Trusted Shops LogoComodo SSL LogoNachnahmePayPal LogoVisa LogoMastercard Logo
Kontakt
Telefon
0810 820 320
(aus ganz Österreich
zum Ortstarif)
Servicezeiten:
Mo - Fr 7 - 16 Uhr
(werktags)
E-Mail
Logos

Rauchmelder-Pflicht in Kärnten

Seit 1. Oktober sind Rauchmelder bei Neubauten in Kärnten Pflicht. SmartHome Austria Rauchmelder bietet optimalen Schutz und haben eine Reihe weiterer Vorteile.

Doch welcher Rauchmelder ist der richtige? Am Markt finden sich zahlreiche Produkte in unterschiedlichsten Preisklassen. Die Kelag bietet mit Rauchmeldern der Marke SmartHome Austria ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine Menge zusätzliche Sicherheit und Möglichkeiten.

Der SmartHome Austria Rauchmelder bietet folgende Vorteile
Sämtliche SmartHome Austria Rauchmelder sind per Funk miteinander vernetzt und schlagen deshalb gleichzeitig Alarm. Dadurch sind Sie im Brandfall sofort im gesamten Wohnbereich über Rauchentwicklung informiert und gewinnen wertvolle Minuten. Das bringt zusätzliche Sicherheit, insbesondere bei mehreren Etagen oder vielen Räumen und Nebengebäuden.
In Verbindung mit einer SmartHome Austria Zentrale alarmieren Sie die Rauchmelder im Brandfall auf Wunsch auch per SMS* oder E-Mail.
Zusätzlich verfügen die SmartHome Austria Rauchmelder über eine LED-Notbeleuchtung. Das erleichtert bei Rauchentwicklung die Orientierung.
Die Stromversorgung erfolgt über kostengünstige Standard-Batterien (AA). Die Lebensdauer beträgt rund zwei Jahre. Werden die Batterien leer, benachrichtigt Sie das System darüber.
Selbstverständlich sind die SmartHome Austria Rauchmelder VdS-geprüft.
In Kombination mit anderen SmartHome Austria Geräten können die SmartHome Austria Rauchmelder auch als Einbruchschutz eingesetzt werden.
Die Installation erfolgt einfach mit Schrauben oder Klebeband an der Zimmerdecke. Die Verbindung der Rauchmelder untereinander erfolgt ohne Installationsaufwand drahtlos.
SmartHome Austria Rauchmelder sind in ansprechendem Design gestaltet.

Mit SmartHome Rauchmeldern sicher alarmiert
SmartHome Rauchmelder sind vielen Rauchmeldern weit voraus. Der größte Vorteil ist, dass im Brandfall wertvolle Minuten gewonnen werden: Über einen Lichtstrahl messen SmartHome Austria Rauchmelder die Rauchentwicklung und schlagen verlässlich Alarm. Rauchmelder von SmartHome Austria sind darüber hinaus per Funk miteinander verbunden. Sobald ein Rauchmelder einen Brand registriert, gibt er diese Information automatisch an alle anderen Rauchmelder weiter. So informiert Sie Ihr SmartHome-System sofort über Rauchentwicklung – egal, wo Sie sich in Ihrem Zuhause gerade aufhalten. SmartHome Rauchmelder alarmieren Sie im Brandfall jedoch nicht nur im gesamten Wohnbereich, sondern auf Wunsch auch per SMS* oder E-Mail*. Zusätzlich verfügen die SmartHome Austria Rauchmelder über eine Notbeleuchtungsfunktion. Löst ein Rauchmelder aus, so schaltet sich bei allen Rauchmeldern automatisch helle Leuchtdioden ein, die eine Orientierung bei Dunkelheit ermöglicht. Betrieben werden die Rauchmelder, mit drei kostengünstigen Mignon (AA) Batterien. Die Betriebsdauer mit Standardbatterien beträgt rund 2 Jahre. Mit Lithiumbatterien arbeiten die SmartHome Austria Rauchmelder 5-6 Jahre lang. Werden Batterien bei einem Rauchmelder leer, so erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung über die Bedienungssoftware.

SmartHome Austria Rauchmelder können mehr
Natürlich können Sie die SmartHome Rauchmelder mit anderen SmartHome Austria Produkten verknüpfen: So können Sie beispielsweise bei Alarmauslösung das Licht einschalten und gleichzeitig die Rollläden hochfahren lassen. Auch als Alarmgeber können Sie die Rauchmelder einsetzen: Zum Beispiel können Sie einfach festlegen, dass die Rauchmelder Alarm auslösen, wenn eine Tür oder ein Fenster geöffnet wird oder ein Bewegungsmelder anspricht. Auch andere Verknüpfungen können Sie einfach realisieren und damit unterschiedlichste Aufgabenstellungen lösen.

Mit wenigen Handgriffen einsatzbereit
Die Montage der SmartHome Austria Rauchmelder ist völlig unkompliziert. Diese werden einfach mit Schrauben oder einem Klebeband an der Zimmerdecke angebracht. Kabel müssen keine verlegt werden. Befestigungsmaterial und Batterien liegen den SmartHome Austria Rauchmeldern bei.

Wo müssen in Kärnten überall Rauchmelder installiert werden?
Rauchmelder müssen in allen Wohn- und Aufenthaltsräumen sowie Durchgängen möglichst zentral angebracht werden. Nicht erforderlich sind diese in Küche und Bad, weil dort die Gefahr von Fehlauslösungen zu hoch ist.

* Nur in Verbindung mit einer SmartHome Austria Zentrale.




Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb.

Die Top 5 Artikel
Achtung! Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser oder benutzen Sie einen Alternativbrowser.

Achtung! Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können

Trennlinie
SmartHome Austria - Die intelligente Wohnungs- und Haussteuerung